106 Lichter für 106 obdachlose Menschen, die 2022 in Hamburg gestorben sind

Hamburg, 20.11.2022. Bild: Graf

In der Christuskirche Eimsbüttel haben Diakonie und Caritas, Kirchengemeinden, Angehörige, Mitarbeiter/innen der Wohnungslosenhilfe und Interessierte den 106 in 2022 verstorbenen obdachlosen Menschen in Hamburg gedacht, die Namen jedes und jeder Einzelnen verlesen und eine Kerze angezündet. Texte, Saxophon und der Trinitatis Chor schufen eine sehr würdevolle und feierliche Stimmung und holten die Verstorbenen nochmals in die Mitte. Im nächsten Jahr im November findet dieses Gedenken zum 20. Mal statt und wir wünschen uns möglichst wenige Kerzen.

Danke an alle Anwesenden für diesen bewegenden und tröstenden Abend.

Hier ein Link zur Berichterstattung des NDR vom 20.11.2022 (Sie werden extern weitergeleitet):

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Gedenkgottesdienst-fuer-verstorbene-Obdachlose-in-Hamburg,obdachlose506.html