Herzliche Einladung: Fratello Treffen im August 2021

Wir freuen uns auf Euch/Sie am 23. August 2021 um 17.00 zum nächsten Fratello Treffen im Kleinen Michel. Pater Görtz wird die Andacht halten und Herr Klein spielt an der Orgel. Nach der Andacht gibt es ein leckeres gemeinsames Essen im Innenhof und im Foyer, der thematische Teil fällt leider nochmals aus. Außerdem danken und verabscheiden wir Frau Katharina Preuß und begrüßen als neuen Fratello-Mitarbeiter Thilo Graf.

Wir wünschen weiter eine schöne Sommerzeit!

Fratello im Juni

Am 28.06.2021 um 17 Uhr begrüßt Sie Pater Görtz zu der Fratello Andacht im kleinen Michel. Herr Klein wird ihn an der Orgel musikalisch unterstützen. Anschließend findet das gemeinsame Essen statt. Wir freuen uns über ihr zahlreiches Erscheinen.

Fratello im Mai 2021

Wir freuen uns Sie beim nächste Fratello Treffen am 31.05.2021 um 17 Uhr wie gewohnt im kleinen Michel begrüßen zu dürfen. Pater Karl Mayer wird die Predigt halten. Die musikalische Begleitung übernimmt Herr Frank Klein an der Orgel.

Bis dahin, passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie gesund.

P.S. es gelten weiterhin die allgemeinen Coronavorschriften:

Halten Sie bitte zu anderen Besucher*innen 1,5 Meter Abstand.
Verzichten Sie auf das Händeschütteln und persönlichen Kontakt. Desinfizieren Sie sich am Eingang ihre Hände (Wir stellen Desinfektionsmittel bereit)

Bitte tragen Sie sich in die Kontaktnachverfolgungslisten am Eingang ein.

Tragen Sie während der Veranstaltunge ihren Mund- Nasen-Schutz, auch beim Singen und über der Nase (falls Sie keine haben, liegen am Eingang, welche für Sie bereit).

Ziehen Sie sich, wenn möglich, warme Klamotten an, denn wir werden die Kirchentüren, während des Gottesdienstes offen lassen.

Falls Sie sich krank fühlen oder Krankheitssymptome haben, bitten wir Sie diesmal dem Fratello Treffen fernzubleiben, damit Sie die anderen Teilnehmer*innen nicht anstecken. Die Gesundheit unserer Besucher*innen liegt uns sehr am Herzen und wir können die Treffen nur stattfinden lassen, wenn Sie sich an die Corona- Regeln halten.

Informieren Sie sich hier kurzfristig vor dem Treffen

Wir behalten uns es vor, dass Treffen kurzfristig abzusagen, falls die Coronalage sich weiterhin verschärft. Wir hoffen in diesem Fall auf ihr Verständnis.

Wir freuen uns auf Sie!

Fratello am 26.April 2021- FÄLLT AUS!!!

Liebe Fratelloaner*innen,

Es tut uns leid euch/Ihnen leider mitzuteilen, dass das Fratello Treffen leider ausfallen wird. Die aktuellen Covid- Pandemie und dem damit verbunden Covid- Ausbruch in einer Hamburger Obdachlosenunterkunft zwingt uns leider dazu.

Wir offen dass ihr/Sie gesund bleiben, und wir uns bald wiedersehen und Fratello gemeinsam vor Ort erleben können.

Fratello im März

Liebe Fratello- Freunde,

wir freuen uns Sie am 22.März um 17 Uhr zu unserem monatlichen Fratello Treffen begrüßen zu dürfen. Die Predigt wird Pfarrer Kuno Kuhn halten und es wird eine musikalische Begleitung auf der Orgel geben, da aufgrund der Corona Bestimmungen, das Singen zu unterlassen ist.

Aufgrund der aktuellen Corona- Pandemie bitten wir Sie sich an die Corona Regeln zu halten:

Halten Sie bitte zu anderen Besucher*innen 1,5 Meter Abstand.
Verzichten Sie auf das Händeschütteln und persönlichen Kontakt. Desinfizieren Sie sich am Eingang ihre Hände (Wir stellen Desinfektionsmittel bereit)

Bitte tragen Sie sich in die Kontaktnachverfolgungslisten am Eingang ein.

Tragen Sie während der Veranstaltunge ihren Mund- Nasen-Schutz, auch beim Singen und über der Nase (falls Sie keine haben, liegen am Eingang, welche für Sie bereit).

Ziehen Sie sich, wenn möglich, warme Klamotten an, denn wir werden die Kirchentüren, während des Gottesdienstes offen lassen.

Falls Sie sich krank fühlen oder Krankheitssymptome haben, bitten wir Sie diesmal dem Fratello Treffen fernzubleiben, damit Sie die anderen Teilnehmer*innen nicht anstecken. Die Gesundheit unserer Besucher*innen liegt uns sehr am Herzen und wir können die Treffen nur stattfinden lassen, wenn Sie sich an die Corona- Regeln halten.

Informieren Sie sich hier kurzfristig vor dem Treffen

Wir behalten uns es vor, dass Treffen kurzfristig abzusagen, falls die Coronalage sich weiterhin verschärft. Wir hoffen in diesem Fall auf ihr Verständnis.

Wir freuen uns auf Sie!

KEINE Fratello-Treffen

Die Corona Pandemie zwingt uns unsere soziale Kontakte einzuschränken und größere Menschenansammlungen zu vermeiden. Aus diesem Grund sehen wir uns leider dazu gezwungen, das Fratello Treffen im Januar am 25.01. leider abzusagen.

Sobald wir uns wieder treffen können, sehen Sie hier die neuen Termine.

Wir verstehen, dass dies enttäuschend sein mag. Wir bitten um Ihr Verständnis für unsere Entscheidung, damit wir die Sicherheit von uns allen gewährleisten können und uns bald wieder in gewohnter Runde gesund treffen können.

Wir hoffen, dass sich die Corona Lage bald wieder beruhigt und wir uns am 22.02.21 wiedersehen sollten. Ob das Treffen stattfindet wird hier frühzeitig bekannt gegeben.

Bis dahin passen Sie gut auf sich auf und bleiben gesund.

Eine Schöne Adventszeit

Das Fratello Projekt Hamburg wünscht Ihnen eine schöne Adventszeit, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch in 2021. Passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie gesund.

Für die erste Jahreshälfte sind folgende Termine angesetzt:

25.01.2021

22.02.2021

22.03.2021

26.04.2021

24.05.2021

28.06.2021

Aufgrund der aktuellen Coronalage halten wir uns vor kurzfristig die FRatello Treffen abzusagen, dieses erfahren Sie hier als erstes.

Bis dahin alles Gute und bleiben Sie gesund!

Nächstes Fratello

am Montag, den 07.Dezember 2020 um 17 Uhr findet unser Weihnachtsfratellotreffen statt.

Aufgrund der aktuellen Corona- Pandemie bitten wir Sie sich an die Corona Regeln zu halten:

Halten Sie bitte zu anderen Besucher*innen 1,5 Meter Abstand.
Verzichten Sie auf das Händeschütteln und persönlichen Kontakt. Desinfizieren Sie sich am Eingang ihre Hände (Wir stellen Desinfektionsmittel bereit)

Bitte tragen Sie sich in die Kontaktnachverfolgungslisten am Eingang ein.

Tragen Sie während der Veranstaltunge ihren Mund- Nasen-Schutz, auch beim Singen und über der Nase (falls Sie keine haben, liegen am Eingang, welche für Sie bereit).

Ziehen Sie sich, wenn möglich, warme Klamotten an, denn wir werden die Kirchentüren, während des Gottesdienstes offen lassen.

Falls Sie sich krank fühlen oder Krankheitssymptome haben, bitten wir Sie diesmal dem Fratello Treffen fernzubleiben, damit Sie die anderen Teilnehmer*innen nicht anstecken. Die Gesundheit unserer Besucher*innen liegt uns sehr am Herzen und wir können die Treffen nur stattfinden lassen, wenn Sie sich an die Corona- Regeln halten.

Informieren Sie sich hier kurzfristig vor dem Treffen

Wir behalten uns es vor, dass Treffen kurzfristig abzusagen, falls die Coronalage sich weiterhin verschärft. Wir hoffen in diesem Fall auf ihr Verständnis.

Wir freuen uns auf Sie!

„Streck dem Armen deine Hand entgegen“ (vgl. Sir 7,32)- Fürbitten vom Welttag der Armen 2020

„Streck dem Armen deine Hand entgegen“ (vgl. Sir 7,32). Diese altehrwürdige Weisheit aus dem alttestamentlichen Buch Jesus Sirach ist in einer Zeit harter Prüfung für das Volk Israel, einer Zeit des Schmerzes, der Trauer und des Elends formuliert. In dieser Situation wendet sich der Verfasser dieser Worte mit seinen Bitten an Gott. Und der Herr ließ es ihm an seiner Hilfe nicht fehlen.

So bitten auch wir in unserer schwierigen Zeit:

Vater im Himmel, durch Jesus Christus hast du das Licht zu uns gebracht. Du hast uns offenbart, dass du auch in den Ärmsten von uns anwesend bist, ihnen Aufmerksamkeit schenkst und deine Hand zu ihnen ausstreckst. Wir danken dir und bitten dich:

  • Für alle, die kein Obdach haben: dass sie in dieser Zeit der Kälte und Dunkelheit in Jesus Hoffnung und Wärme finden. Herr, erbarme dich.
  • Für alle Kranken – insbesondere die an Corona Erkrankten: dass sie durch deine Nähe Trost finden und Heilung erfahren. Sei den Leidenden nahe, den Sterbenden und ihren Angehörigen. Herr, erbarme dich.
  • Für alle, die sich einsam fühlen, die in Quarantäne sind und sich von Freunden und Familie isolieren müssen. Dass sie durch das Licht Jesus Christus berührt werden und Geborgenheit erfahren. Herr, erbarme dich.
  • Für alle, die auf der Flucht sind oder vertrieben wurden: dass sie Heimat und Ruhe erfahren und Halt in dir finden. Herr, erbarme dich.
  • Für alle, die in der Pandemie am Rande ihrer Kräfte arbeiten, die in Krankenhäusern Leben retten und Menschen im Sterben begleiten und dabei jeden Tag an ihre eigenen Grenzen gehen müssen. Dass sie durch dich gestärkt werden und dein Licht sie begleitet. Herr, erbarme dich.
  • Für alle, die durch Schließungen und andere Einschränkungen in ihrem Einkommen bedroht sind und Existenz zu verlieren drohen. Dass sie Zuversicht finden für die Zukunft und Kraft und Mut durch deine Hand erfahren. Herr, erbarme dich.
  • Für uns alle, die wir hoffen, bangen und zweifeln. Schenke uns Kraft, Mut und Aufmerksamkeit, dass wir uns von der Angst überwältigen lassen, unseren Blick auf das Wesentliche konzentrieren, die Schranken der Gleichgültigkeit überwinden, zusammenhalten und gemeinsam Hoffnung spüren. Herr, erbarme dich.

Welttag der Armen

Am Sonntag, den 15. November 2020 um 11:30 läd die katholische Akademie und der kleine Michel zum Welttag der Armen zu einem gemeinsamen Gottesdienst